Von der Larve zur Puppe

Marienkäferlarven häuten sich ca. 3-4 mal, bis dann der große Moment der Verpuppung gekommen ist. Dazu kleben sie sich mit ihrem Hinterteil fest und streifen die Larvenhaut ab. Das ganze Schauspiel dauert gerade einmal 5 Minuten. Die noch gelbliche Puppe färbt sich später rot-orange und bekommt schwarze Flecken.